AGBs

Aktuelles

Allgemeine Geschäftsbedingungen MarketingService Walter Bär

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für sämtliche Aufträe, Abschlüsse und Vereinbarungen maßgebend und verbindlich. Sie gelten auch für künftige Geschäfte.

Bedingungen unserer Geschäfts-/Auftraggeber gelten nur insoweit, als sie unseren Bedingungen nicht widersprechen. Abweichende Bedingungen haben nur Gültigkeit, wenn sie ausdrücklich schriftlich vereinbart worden sind oder wir sie dem Geschäfts-/Auftraggeber gegenüber ausdrücklich und schriftlich anerkannt haben.

Mündliche Nebenabreden und abweichende Vereinbarungen gelten nur, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben.

Auftragsabwicklung

Bei der Entgegennahme der von unseren Auftraggebern gelieferten Materialien und Drucksachen wenden wir die geschäftliche Sorgfalt an. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass die in den Lieferscheinen angegebenen Mengen tatsächlich geliefert wurden. Für nicht sofort erkennbare Fehlmengen übernehmen wir keinerlei Haftung.

Für die rechtzeitige Lieferung einwandfreier Materialien und Drucksachen ist der Auftraggeber verantwortlich. Im übrigen übernehmen wir für die Fehlerhaftigkeit der uns zur Bearbeitung überlassenen Drucksachen oder anderen Materialien, wie z.B. Anschriften etc., keine Haftung. Drucktexte werden dem Kunden zur Korrektur/Freigabe übermittelt. Für den korrekten Aufbau der Textdatei (Text/Schrift/Layout) ist der Auftraggeber verantwortlich. Evtl. notwendige Mehrarbeit aufgrund mangelnder Verarbeitung beigestellter Materialien berechtigen uns, angemessene Mehrkosten zu berechnen.

Preisstellung

Unsere Preise verstehen sich in EURO. Sämtliche Preise sind Nettopreise. Die jeweils gültige Mehrwertsteuer wird hinzugerechnet und besonders ausgewiesen. ändern sich in der Zeit zwischen Abschluss eines Vertrages und unserer Leistung den Preis bestimmende Faktoren (Material-, Personal-, Energiekosten etc.) sind wir berechtigt, bei der Aufrechterhaltung des Vertrages den Preis entsprechend anzugleichen. Dasselbe gilt, wenn nach Vertragsabschluss zusätzlich auf den Vertrag bezügliche Steuern oder sonstige Abgaben erhoben werden.

Portokostenvorauszahlung

Anfallende Portokosten werden von uns als Portopauschale angefordert und müssen spätestens drei Tage bevor die Sendungen zur Post aufgegeben werden, einem unserer Konten unter Angabe des Verwendungszweckes gutgeschrieben sein. Vor Zahlungseingang sind wir nicht verpflichtet, diese Sendungen zur Post aufzugeben. Effektiv anfallende Gebühren, ggf. auch Nachforderungen der Post wegen Gewichtsüberschreitungen, werden nach Auftragsbeendigung in einer Portoendabrechnung mit der Portopauschale verrechnet.

Zahlung

Unsere Rechnungen sind, soweit nicht anders vereinbart, innerhalb von acht Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Als Zahlungen gelten nur Barzahlungen und Gutschriften auf unseren den Auftraggebern bekanntgegebenen Bankkonten.

Gewährleistung

Mängelrügen hat der Auftraggeber unverzüglich, spätestens innerhalb von zehn Tagen nach Lieferdatum schriftlich bei uns eingehend, zu erheben.

Wird eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig verletzt, so ist unsere Haftung auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. Insbesondere für schuldhafte Versand- und Kuvertierungsfehler haften wir nur bis zur Höhe des Rechnungsbetrages für den betreffenden Auftrag ohne Portoanteil. Bei Verlust oder Beschädigung beigestellter Materialien haften wir nur bis zur Höhe des Material- oder Herstellungswertes.

Gerichtsstand und Erfüllungsort

Erfüllungsort für beide Teile ist der Sitz der Firma Marketing-Service Walter Bär.